So stellte sich die Situation auf der Ghost Rider Ranch in Erligheim dar, als wir dort ankamen. Ausdauernde Regenfälle hatten den Reitplatz in eine Schlamm- und Wasserwüste verwandelt.

" Best Show Office 2017"


Danke Sarah für diese tolle Schleife.
Wir haben uns sehr darüber gefreut!

Trotzdem bauten wir die Meldestelle auf und hofften für den folgenden Tag auf besseres Wetter. Bis auf drei Teilnehmer waren auch alle anderen Starter optimistisch und kamen mit Anhänger, Wohnwagen, Zelten, Kindern, Hunden und Pferden auf die Ghost Rider Ranch.

Samstag früh hatte der Wettergott leider immer noch kein Einsehen und ließ es weiter regnen. Bewaffnet mit Regenmantel und Regenschirm erschien Richterin Sonja Merkle und verlegte die ersten Klassen kurzerhand auf den Abreiteplatz, da dieser wesentlich trockener als der Hauptreitplatz war. So ganz allmählich merkte dann auch der Regen, dass es den Turnierteilnehmern egal war ob er nun da war oder nicht. Und so wurde es im Laufe des Vormittages immer schöner. Die Wettbewerbe konnten auf dem Hauptreitplatz stattfinden. Ohne Regenschirm konnte Sonja Merkle einige sehr schöne Ritte richten.

Trotz Matsch auf dem Reitplatz blieb die Richterin immer gut gelaunt. Das übertrug sich auch auf die Teilnehmer und auf die gesamte tolle Stimmung auf der Anlage. Eine engagierte Sarah Burton, die gut gelaunt als Sprecherin durch das Programm führte, rundete die Show gekonnt ab. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gut gesorgt, sodass niemand hungrig in den Sattel steigen musste. Und am Abend gab es eine zünftige Cowboy-Party mit Country Music, Line Dance und natürlich Essen und Trinken.